Fundamentalanalyse vs. Technische Analyse

Das Feld der Technischen Analyse umfasst die Einschätzung der weiteren Kursentwicklung eines Wertpapiers mittels Chartanalyse oder Marktanalyse. Dem gegenüber steht die auf grundlegende Wirtschaftszusammenhänge aufgebaute Fundamentalanalyse die sich auf bekannte Grunddaten stützt.

Technische Analyse

-Chartanalyse

Bei einer Chartanalyse soll die zukünftige Kursentwicklung anhand von historischen Börsendaten abgeschätzt werden. Die Chartanalyse nimmt an, dass alle wichtigen Fundamentaldaten auch in den historischen Kursen abstrakt enthalten sind und konzentriert sich auf das Erkennen von wiederkehrenden Mustern im Kursverlauf, die dann auf die Zukunft angewandt werden. Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis für die Vorhersagemöglichkeiten der Chartanalyse.

-Marktanalyse

Die Marktanalyse versucht, Kursverläufe durch das Verhalten der Marktteilnehmer zu erklären. In der Marktanalyse wird versucht, Unterstützungs- und Verkaufskurse durch Abschätzen des Kauf- und Verkaufsverhaltens der Trader zu ermitteln. Die Marktanalyse berücksichtigt dabei die verschiedenen Arten von Anlegern und deren eher kurzfristige oder langfristige Orientierung. Im Gegensatz zur Chartanalyse wird hier versucht, Kursentwicklungen auf der Grundlage des Investorverhaltens rational zu begründen.

Fundamentalanalyse

Bei der Fundamentalanalyse wird versucht, einen angemessenen Preis für ein Wertpapier auf Grund von betriebswirtschaftlichen Daten und Marktlage zu ermitteln. Ziel der Fundamentalanalyse ist es, über- oder unterbewertete Aktien zu finden und so günstige Kaufgelegenheiten nutzen zu können. Wichtige Faktoren bei der Einschätzung eines fairen Preises sind die Eigenkapitalquote der Firma, Kurs-Umsatz und Kurs-Buchwert Verhältnisse, Gesamtkapitalrendite und weitere. Die Fundamentalanalyse stützt sich auf Kennzahlen aus den Berichten von Firmen, was sie objektiv macht. Politische Rahmenbedingungen und externe Risikofaktoren berücksichtigt sie im Regelfall nicht.

Vor- und Nachteile

Die Technische Analyse kann vor allem dann funktionieren, wenn ein Informationsmangel bei den Fundamentaldaten vorliegt und in diesem unsicheren Umfeld Entwicklungen abgeschätzt werden müssen, dabei spielt die Einschätzung der Stimmung der Marktteilnehmer eine große Rolle. Die Fundamentalanalyse zeigt Stärken bei der langfristigen Einschätzung von Kursen, kann aber kaum Aussagen über kurzfristige Entwicklungen treffen.

Hinterlasse eine Antwort